Lichtdesign | Innenarchitektur Linz – Ries-ProDesign

Lichtdesign

Modernes Lichtdesign

Licht sieht man nicht. Lichtdesign schon.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

Lichtdesign? Tja, bevor ich mich dem Thema widme, frage ich mich: Was ist eigentlich die Aufgabe von Licht? Haben Sie schon eine Antwort? Ich habe mich im Vorfeld des Artikels ein wenig schlau gemacht und habe folgende Antwort für mich gefunden:

Licht sieht man nicht, stattdessen macht Licht Dinge sichtbar und ist schlichtweg die einzige Alternative zur Dunkelheit.  Licht ermöglicht uns, etwas augenscheinlich wahrzunehmen, teilt unsere Welt ein, gibt ihr Form(en) und bestimmt unser Zeitgefühl. Licht beeinflusst Stimmungen, schafft Atmosphäre. Darüber hinaus setzt Licht Akzente. Kein Wunder also, dass sich viele Planer, Architekten und Gestalter mit Lichtdesign beschäftigen. Licht sieht man nicht, Lichtdesign schon.

Das Lichtdesign der Zukunft …

… zwischen Technologie, Nachhaltigkeit und Emotion. Lichtquellen und damit auch Lichtdesign haben sich in den letzten Jahren ziemlich verändert. Die Revolution in Sachen Lichtdesign ging dabei von den LEDs aus. LEDs sind im Grunde kleine punktförmige Lichtquellen, die sich mit Hilfe von speziellen Technologien in moderne flächige Lichtquellen verwandeln. Noch selten im Einsatz sind hingegen organische Leuchtdioden, die sogenannten OLEDs. Mit diesen neuen Dioden kann gleichmäßiges Licht erstmals direkt auf einer Fläche erzeugt werden. Fensterglas oder Tapeten, die ein Zimmer beleuchten, sind dank OLED mittlerweile möglich. Eigentlich eine tolle Spielwiese für Lichtdesign. Allerdings sprechen die vergleichsweise hohen Kosten, die Kurzlebigkeit und unbefriedigende Lichtausbeute momentan gegen einen OLED-Boom am Sektor Lichtdesign. Die Lösung wird wie so oft in einem Kompromiss, in diesem Fall in einer Kombination von LED und OLED liegen. Ich bin gespannt. Jedenfalls hat die Reduktion der Lichtquelle auf ein Mini-Maß à la LED, die Möglichkeiten vervielfacht. Egal ob man Lichtdesign als Formgeber für Licht sieht oder ob man Licht in eine bestimmte Form integriert.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

WAVE vom Wasser inspiriert – von den Wellen und von dem Regen

Smartes Lichtdesign – ein Fall für die Experten

Wahre Glanzlichter sind bei Lichtdesign auch Funktionen wie Dimmen und das Regeln der Farbtemperatur. Oder denken Sie an die Steuerungsmöglichkeiten über die Gestik oder Apps und an kabellose Beleuchtung, die über Smartphones und Tablets geregelt wird. Was auch immer Sie gerade im Kopf haben, eines haben diese innovativen Beleuchtungssysteme gemeinsam: sie brauchen Experten für Planung und Installation. Modernes Lichtdesign basiert nämlich u.a. auf einem guten Lichtkonzept und auf der Qualität der verwendeten Lichtquellen, Materialien und Elektronik.

Wenn ich die obenstehenden Zeilen beleuchte, sehe ich, wie viel ich bereits geschrieben habe. Mehr als ich einleitend eigentlich wollte. Aber das spricht ja auch für die Vielfalt von Lichtdesign. Schon seit März nehme ich mir übrigens vor, darüber zu schreiben. Auslöser war die Fachmesse „Light + Building“ in Frankfurt von 13. – 18. März. Im Wesentlichen gab es dort vier Trends zu sehen und diese will ich Ihnen nun zeigen.

Vier Trends:

Trend Nr. 1: „progressive & decorative“

Also: futuristisch, dekorativ, glamourös. In Kombination sind diese drei Begriffe nicht nur in Bezug auf Lichtdesign durchaus überraschend. Der Trend verbindet fortschrittliche Entwicklungen, neue Technologien, mit dekorativer Ästhetik. Als Tüpfelchen auf dem i kommt noch etwas Handwerkskunst dazu. Das Ergebnis ist wie gesagt durchaus überraschend mit einer Prise „Science Fiction-Schick“ und wie ich finde auch sehr schön.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

SKYLINE schlichte lineare Schönheit

Trend Nr. 2: „liberal & manifold“

Was so viel heißt wie: vielfältig, eigenwillig, originell. Die drei Worte beschreiben diese Interpretation von Lichtdesign recht treffend, finde ich. Mit einer gewissen Unbefangenheit werden hier  unterschiedlichste, oft sehr originelle Ideen kombiniert. Aufgefrischte und aufgepeppte Retro-Elemente und Merkmale vergangener Stilepochen sorgen für absoluten Neuwert. Wobei die Facetten dieses Lichtdesign-Trends über den Retro-Look hinausreichen. Wundern Sie sich nicht, wenn der Einfluss von Cartoons auftaucht. Originell ist typisches „liberal & manifold“ Lichtdesign allemal.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

TEREZIAN wie zu den Kaiserin Zeiten

Trend Nr. 3: „ingenious & significant“

Mit anderen Worten: funktional, klar und ruhig. Jetzt kommen die Puristen untern Ihnen voll auf die Kosten. Denn in diesem Fall folgt Lichtdesign der Zauberformel „ausgeklügelter Minimalismus“. Die Lösungen beeindrucken darüber hinaus mit besonderer Lichtwirkung. Puristische Gestaltung kombiniert mit innovativen Lichtkonzepten und ästhetischer Perfektion macht die eindrucksvolle Lichtwirkung möglich. Der Einsatz von hochwertigen und funktionalen Materialien unterstreicht die besondere Qualität, die wie keine andere den Raum selbst zum Highlight macht. Eine Qualität, die diesen Trend absolut auszeichnet.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

BLACK SWAN – faszinierend schlicht

Trend Nr. 4: „pristine & desirable“

Wenn Lichtdesign als handwerklich, poetisch und authentisch beschrieben wird, ist von Trend Nr. 4 die Rede. Ist Lichtdesgin von diesem Stil geprägt, weckt es oft ganz ungeniert Begehrlichkeiten. Die Formen der Lichtobjekte folgen hier der Natur und stecken voller Poesie. Organische Formen, Motive, die an Blüten und Blätter erinnern, das natürliche Farbspektrum … lassen unter anderem die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen verschwimmen. Der Naturbezug ist auch bei der Materialwahl zu erkennen, wobei gerade bei der Materialverwendung sowohl Experimente als auch Handwerk wichtige Rollen spielen.

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

TEBEE CLOUD die transparente Lichtwolke schwebt durch den Raum

Lichtdesign - Ries ProDesign – DI Jana Ries - Innenarchitektur Linz

GRASS LIGHT kristallene Wiese im Himmel

Was sagen Sie zu meinen Lichtdesign-Favoriten? Welcher Trend gefällt Ihnen am besten? Ich habe mich noch nicht entschieden, spüre aber eine leichte Tendenz zu: Nummer eins. Oder Vier. Oder …

Ich freue mich auf Ihre Gedanken und Ideen zum Thema.

Bis bald
Ihre Jana

PS. Alle hier präsentierte Leuchten sind nach dem Entwurf von Filip Houdek von HG Atelier Design gefertigt und bei mir Erhältlich.

.

Kennen Sie jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teilen Sie ihn doch:

Schlagwörter
Jana Ries
Beitrag von Jana Ries

Es wurden noch keine Kommentare für diesen Beitrag hinterlassen!

Leave a comment

*

Gratis Test! Die Antwort drauf erfahren Sie in nur 10 Minuten!

Neugierig? Dann füllen Sie das untenstehende Formular aus und machen Sie mit. Viel Vergnügen!

Sie erhalten eine Email, wo Sie den Link zu dem Test bekommen