Material-Girl Teil 1 | Innenarchitektur Linz – Ries-ProDesign

Material-Girl Teil 1

„Es gibt nicht das ultimative Material für Outdoormöbel!
Vielmehr gibt es nur das Beste für Sie und Ihre ganz persönlichen Wünsche!“

Jana über die Materialfrage

„Ich bin dann mal draußen!“

Jede Materialfrage, egal ob für drinnen oder draußen, hat etwas mit persönlichem Wohn- und Lebensstil zu tun. Aber jedes Material besitzt bestimmte Vorzüge und auch ein paar Nachteile. Diese zu kennen, hilft bei der Entscheidung. Zur Wahl stehen heute Stahl, Edelstahl und Alu.

Robuster Stahl – pulverbeschichtet in fröhlichen Farben

Beginnen wir mit Stahl. D i e  Topqualität von Stahl ist sicher seine robuste Stabilität. Stahlmöbel überstehen alle noch so stürmischen Momente standesgemäß. Das zugegebenermaßen etwas hohe  Gewicht wissen alle zu schätzen, die schon mal eine starke „Möbel-Schulter“ zum Relaxen suchen. Vielleicht noch etwas zur Pulverbeschichtung, die für die Farbenvielfalt von Stahl sorgt: wird sie beschädigt, besteht Rostgefahr. Aber eine, gegen die Verzinkung hilft. Wäre noch der Preis. Nun, Stahl ist zwar nicht so langlebig aber günstiger als seine Edel-Variante:

Edelstahl. Der „Diamant“ unter den Outdoor-Gestellen ist ganz schön unverwüstlich und zwar nachhaltig. Edelstahl bleibt über viele Jahre höchst attraktiv – weder Schmutz, noch Salzwasser, noch Flugrost können diesem Material etwas anhaben. Dafür ist der Preis  dann etwas höher.

"Im Regen"

Edelstahl im Regen

Oder wie wäre es mit Aluminium? Sein geringes Gewicht macht Aluminiummöbel flexibel und mobil – ideal, wenn Sie Ihre Möbel oft wegräumen oder umstellen möchten. Außerdem punktet Aluminium mit Rostfreiheit. Zudem besitzen Gartenmöbel aus Alu  eine weiche gefällige Oberfläche, die aber auch empfindlich auf Kratzer oder Stöße reagiert. Diese Empfindlichkeit kann, wenn es hart hergeht, sogar zum Bruch führen.

Todus Leuven Bar Set

Bar-Tisch Garnitur aus leichtem, pulverbeschichtetem Aluminium in Weiß mit HPL Tischplatte.

Wohin tendieren Sie jetzt? Zu verlässlichem Stahl, zu anmutig leichtem Aluminium oder doch zu hochwertigem Edelstahl? Ich freue mich, mit Ihnen über Ihren Gestell-Favoriten zu sprechen …

Ihre Jana

Jana Ries
Beitrag von Jana Ries

Es wurden noch keine Kommentare für diesen Beitrag hinterlassen!

Leave a comment

*

Gratis Test! Die Antwort drauf erfahren Sie in nur 10 Minuten!

Neugierig? Dann füllen Sie das untenstehende Formular aus und machen Sie mit. Viel Vergnügen!

Sie erhalten eine Email, wo Sie den Link zu dem Test bekommen